Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Marion Unegg

Name: Marion Unegg, MSc
Studium: USW Volkswirtschaftslehre
Dienstort: TU-Graz, Institut für Innovation und Industrie Management
Stellenbezeichnung: Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Doktorandin (Arbeiten an Industrie- und Dissertationsprojekten mit Fokus auf Life-Cycle-Analysen, Emissionsberechnungen, Innovationsforschung, Abhalten von vielseitigen Lehrveranstaltungen im Innovationsbereich)

„Was sind Ihre besten Erinnerungen an das USW Studium?“
Meine schönsten Erinnerungen in der Studienzeit verbinde ich mit den tollen und beeindruckenden Menschen die ich kennenlernen durfte. Gerade meinen StudienkollegInnen und die gemeinsame Zeit, ob beim Lernen oder Hausübungen machen, beim Mittagessen im Geo-Café, oder auch in der Freizeit, sind für mich unvergessliche Momente.

„Was war das Wichtigste, was Sie im Studium gelernt haben?
Interdisziplinäre Zusammenarbeit, das Verstehen von Systemen, Offenheit für Neues und vor allem wie unsere Umwelt und Wirtschaft im Detail funktionieren haben mir vielseitiges Wissen vermittelt. Im USW Studium trifft man auf die unterschiedlichsten Charaktere und trotzdem begegnet sich jeder mit Leidenschaft für die Umwelt, dem Mut zur Veränderung und mit Toleranz. Das stärkt auch die sozialen Fähigkeiten. Klar, auch die LVs waren natürlich wichtig. Ich bin wahnsinnig dankbar so viel Wissen über Ökologie und Ökonomie erlernt zu haben und hoffe auch zukünftig selbst noch zu lernen aber auch mein Wissen nachhaltig weitergeben zu dürfen.

„Welchen Rat würden Sie der USW Community/den USW Studis gerne mitgeben?“
Bleibt stets wissbegierig und stellt Fragen – auch an euch selbst! Zum Beispiel: Wenn ihr gerade auf Weltreise wärt, würdet ihr dann den schnellsten und effizientesten Weg nach Hause nehmen? Nun ja, ich würde es nicht. Das USW Studium bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten das individuelle Wissen eines jeden, passend zu den eigenen Interessen zu erweitern. Nutzt diese. Macht bei Projekten mit, sammelt Praxiserfahrungen und belegt auch mal Kurse außerhalb des vorgeschriebenen Studienplans. Lasst euch von schwierigen Prüfungen nicht unterkriegen, kämpft euch durch, seid mutig, geht zu Professoren und fragt nach bis ihnen die Ohren abfallen, wenn ihr etwas nicht versteht und vor allem genießt diese einmalige Zeit. Studieren heißt nicht nur seine Ausbildung möglichst schnell abzuschließen um eben „AkademikerIn“ zu werden. Zu studieren bedeutet in großem Maße, zu werden wer DU in einem restlichen Leben sein möchtest.

Kontakt

Klaudia Kramer

USW-Koordinationsstelle
Merangasse 18/EG
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 1037
Fax:+43 (0)316 380 - 9585

Mo & Mi. 9.00-12.00; Di & Do 9.00-12.00, 13.00-15.00
Di und Do Nachmittag via Skype (Voranmeldung erforderlich!)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.